Start
Standorte
Über uns
Kalender
Stellen
Spenden
Ehrenamt
Kontakt

momento

Mittwoch, 12. Dezember 2018

Weh denen, die Böses gut und Gutes böse nennen.
(Jesaja 5,20)

Eine Lüge ist schon dreimal um die Erde gelaufen, bevor sich die Wahrheit die Schuhe anzieht. (Mark Twain)

Alles gleich?

Gift in einer Limoflasche aufzubewahren, ist grob fahrlässig. Lebensmittel und Gift dürfen nicht verwechselt werden! Noch schlimmer ist es, Gut und Böse auszutauschen. Jesaja warnt mit harten Worten. Wer das tut, will sein wie Gott. Er glaubt, es besser als Gott zu wissen und unterstellt ihm, ein Lügner zu sein. Es ist schrecklich, Gottes klare Aussagen umzubiegen und umzudeuten. Viele denken jetzt vielleicht: "Das tun wir nicht!" Das ist gut, wenn es stimmt. Aber wir sollten vorsichtig sein, denn der große Durcheinanderbringer, der Teufel, ist sehr listig. Das geht ja schon damit los, dass ich meine eigene Sünde verharmlose und beschönige. Herr, erhalte mein Herz bei dem einen, deinen Namen zu respektieren. Hilf mir, meine Schuld zuzugeben. Gib mir Mut, ehrlich zu sagen, was du willst, egal was gerade "in" ist! (Sch-LO)

Bibellese:

Jesaja 5,20-24

Lied:

Lass mich dein sein und bleiben ...
[EG 157 und GL 734; ErG 862]



Impressum

Paul Gerhardt Werk
Gerichtsstraße 1-2
03046 Cottbus
Telefon: 0049 355 38041-0
Telefax: 0049 355 38041-19
E-Mail: info@pagewe.de

© 2018 Paul Gerhardt Werk