Stellenportal

Lehrer (w/m/d) für die heilpädagogisch-therapeutischen Tagesgruppen unserer Sonneck-Schule

Stellenart: Kitas / Schulen
Arbeitsbereich: Sozial- und Gesundheitswesen
Arbeitszeiten: Voll- oder Teilzeit
Berufserfahrung: Keine Angabe
Art der Beschäftigung: unbefristet
Erfahrung: Keine Angaben
Arbeitsort: Neukirchen-Vluyn

 

Der Neukirchener Erziehungsverein ist ein in zehn Bundesländern tätiger diakonischer Hilfeverbund mit 2.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. 1845 gegründet, gehört er zu den größten Kinder- und Jugendhilfeträgern in Deutschland. Weitere Arbeitsgebiete sind die Seniorenhilfe und die Eingliederungshilfe für Menschen mit Behinderung. Bundesweit bekannt ist der Neukirchener Erziehungsverein auch durch seine verlegerische Arbeit, vor allem durch den Neukirchener Kalender.

Die Sonneck-Schule ist eine staatlich genehmigte private Förderschule mit den Förderschwerpunkten „Emotionale und soziale Entwicklung“ und „Lernen“ im Bildungsbereich der Grund- und Hauptschule sowie des Berufskollegs.

Durch individuelle, bedürfnisorientierte Lernangebote und das Lernen in kleinen Gruppen wird den Schülerinnen und Schülern geholfen, sich neu zu orientieren und zu entfalten, zu wachsen und zu lernen.

 

 

Wir bieten Ihnen:

  • eine unbefristete Planstelle (Vollzeit 27,5 Unterrichtswochenstunden), beamtenähnliches Beschäftigungsverhältnis bei Erfüllung der dienstrechtlichen Voraussetzungen oder eine Angestelltenstelle nach TV-L, evtl. zunächst befristet aufgrund des Antragsverfahrens einer Unterrichtsgenehmigung.
  • die Mitarbeit in einem multiprofessionellen Team aus sozialpädagogischen, sonderpädagogischen und therapeutischen Fachkräften mit geringer Fluktuation,
  • hervorragende Entwicklungs-, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowohl extern als auch an unserer hauseigenen Fortbildungsakademie,
  • Berücksichtigung von Familie, Beruf und Gesundheit bei der Dienstplangestaltung,
  • einen krisensicheren Arbeitsplatz in einer überregional bekannten Einrichtung im Herzen von Neukirchen-Vluyn,
  • Prämienvergütung „Mitarbeiter werben Mitarbeiter“,
  • Vergünstigung bei der KFZ-Versicherung,
  • ein Begrüßungsgeschenk und weitere Personalrabatte.

 

Ihre Aufgaben:

 

Sie sind Klassenlehrer*in im Rahmen einer Tagesgruppe, in der insgesamt 10 Schüler jahrgangsübergreifend ganzheitlich gefördert werden. Gemeinsam mit einer weiteren Sonderpädagog*in gestalten Sie am Morgen den Unterricht und bringen sich mit Ihren persönlichen Ressourcen ein. Sie sind Teil eines multiprofessionellen Teams, das nicht nur den Sonderpädagogischen Unterstützungsbedarf der Schüler im Emotionalen und sozialen Bereich, sondern die ganze Familie im Blick hat. Sie verantworten die Zeugnisse und schulischen Berichte und nehmen an Elterngesprächen, Teamgesprächen und Konferenzen teil.

 

 

Sie bringen mit:

  • Sie haben das Lehramt für Sonderpädagogik oder das Lehramt für eine andere Schulform inklusive Referendariat absolviert oder den Masterabschluss in einem Unterrichtsfach der Primarstufe bzw. der Sekundarstufe I (Seiteneinstieg) erworben oder Sie sind Studierender der Sonderpädagogik.
  • Sie haben Erfahrung im Umgang mit Kindern mit herausforderndem Verhalten.
  • Vorlage bei einer beabsichtigten Einstellung erforderlich:
    • Für nach 1970 geborene Bewerber/innen der Nachweis einer Masernschutzimpfung oder einer durchgemachten Masernerkrankung (Titernachweis).
    • Nachweis der persönlichen Eignung zur Betreuung und Beaufsichtigung von Minderjährigen (Vorlage eines erweiterten Führungszeugnisses nach § 30a Abs. 2 BZRG).

Unabhängig von Ihrer Konfession identifizieren Sie sich mit dem Diakonischen Auftrag und gestalten diesen gerne mit.

 

 

Ihre Fragen beantworten gerne:

 

Christina Knapstein, Schulleitung, 02845-392 9841

Mirjam Höschen, Abteilungsleitung 02845-392 9860

 

Bitte bewerben Sie sich bis zum 18. April 2022. Eine Einstellung soll zum 01. Mai 2022 oder zum Beginn des neuen Schuljahres 2022/2023 erfolgen.